News

Kinderbuch „Charly fliegt nach Afrika II“ – Unser Geschenktipp – Jetzt bestellen!

Charly fliegt wieder! Wisst ihr noch, als Charly in Uganda Favour, Amon und die anderen Kinder traf? Charly hatte auf seinem Weg nach Afrika seinen Schwarm verloren und landete erschöpft auf dem Dach einer Strohhütte. Die Kinder aus Uganda waren für Charly da. Gemeinsam verbrachten sie einen erlebnisreichen Tag. Nun macht sich Charly Storch erneut auf den Weg, um Favour, Amon und all die anderen Kinder wiederzusehen. Luna Langbein begleitet Charly auf seiner Reise. Gemeinsam treffen sie neue Freunde, erfahren, wie man Fußball und Springseil selber bastelt, und lernen Ugandas Tierwelt kennen.

Das zweite Kinderbuch zugunsten unseres Projektes in Uganda zeigt Fotos und Illustrationen von den Kinder und Jugendlichen vor Ort und bringt auf spielerische, fröhliche und lehrreiche Art den Kindern in Deutschland das Leben der Kinder in Afrika nahe.

Das Buch ist für Kinder zwischen vier und acht Jahren geeignet. Es gibt auch eine Ausmalseite und ein Storchenquiz. Und auch für Erwachsene gibt es auf den fast 50 Seiten jede Menge zu entdecken. Oder wisst ihr bereits, wie groß ein Storchenei ist? :)

Alle Arbeiten für das Buch erfolgen ehrenamtlich. Für den Druck des Buches wurde gespendet, sodass die Erlöse zu 100% unseren Kindern zugute kommen.

Wir danken allen Unterstützern und insbesondere den Sponsoren des Buchdrucks sowie Dr. Christian Gerbich vom NABU, Landesverband Hamburg e.V., für die ausgesprochen großartige Storchen-Expertise! Ein Buch kostet 12,50 €. Bei Versand kommen Porto und Verpackung dazu (1 bis 2 Bücher = 4,00 €, 3 bis 4 Bücher = 6,50 €). Bestellen könnte ihr das Buch über info@helpforasmile.de – oder fragt uns (Anette, Bettina, Brigitte, Ines, Ralf, Thomas) persönlich!

Beispiele der gestalteten Seiten seht ihr anbei.

Wir freuen uns über alle Bestellungen – noch rechtzeitig zum Osterfest! Wir wünschen euch viel Freude mit Charly!

Anette, Bettina, Ines und Thomas von Help for a smile e.V.

Herzliche Einladung zur Mitgliederversammlung

Liebe Mitglieder von Help for a smile e.V.,
tragt euch Sonntag, den 3. April 2022 in den Kalender ein, damit ihr bei der digitalen Mitgliederversammlung von Help for a smile um 14 Uhr über ZOOM dabei seid.
Wir freuen uns auf eine große Runde, da wir uns entschieden haben, uns noch einmal digital mit euch zu treffen! Neben dem Rückblick zur Vereinsarbeit und Berichten aus Uganda stehen diesmal Wahlen an.
Habt ihr bereits jetzt Fragen oder weitere Themenwünsche? 
Schreibt uns das gern.
Herzliche Grüße,Ines, Anette, Thomas und BettinaDer Vorstand von Help for a smile e.V.

Schulen in Uganda wieder geöffnet

Es gibt gute Nachrichten aus Uganda! Seit Anfang Januar sind die Schulen in Uganda wieder geöffnet. Nach 2 Jahren können die Kinder und Jugendlichen endlich wieder zur Schule gehen. Das Foto zeigt die Kinder während des homeschoolings, welches von Irene und Help for a Smile organisiert wurde.

Wir sind sehr glücklich, dass wir dank eurer Unterstützung die Zeiten des Lockdowns gut überstehen konnten. Vor Ort wurden neben dem homeschooling auch Akitivitäten für die Kinder organisiert. Und auch die Kinder des Dorfes wurden mit einbezogen, sodass die Schulversäumnisse hoffentlich nicht zu groß sind.

Frohe Weihnachten & DANKESCHÖN für 2021

Dass ihr uns so großartig unterstützt, macht uns – und insbesondere Irene, Dickson und die Kinder und Jugendlichen – vor Ort sehr froh und glücklich! Dank der kontinuierlichen Hilfe habt ihr in diesem Jahr ermöglicht, dass die Kinder und Jugendlichen trotz des nahezu ganzjährigen Lockdowns in Uganda mehrfach pro Woche Unterricht erhielten. Irene organisierte private Lehrer vor Ort und zusätzlich zu unseren Schützlingen konnten bis zu 30 Kinder des Dorfes am Unterricht teilnehmen. Auch fehlte es nie an Nahrungsmitteln und gesundheitlicher Unterstützung, sodass alle wohlauf sind!

Wir danken euch von Herzen für die Hilfe, eure Mitgliedschaft und die Spenden! Wir freuen uns sehr, dass wir mit euch gemeinsam einen Beitrag leisten, damit Kinder und Jugendliche einen besseren Start in das Leben erhalten.

So konnten Luke, Joseph, Paddy und Isaiah erfolgreich die Schule abschließen und werden nun an einer Berufschule auf die weitere Zukunft vorbereitet.

Habt 1000 Dank für eure Hilfe! Und dass wir gemeinsam in diesem Jahr so viel schaffen konnten! Wir wünschen euch eine wunderbare Weihnachtszeit, einen schönen Jahresausklang und alles Gute für 2022!

Von Herzen! Bettina, Thomas, Anette und Ines und Irene, Dickson und Kids

„Charly fliegt nach Afrika“ – Das Kinderbuch ist wieder da!

Unser Geschenktipp für Kinder (zwischen 3 und 8) zu Weihnachten: Der kleine Storch Charly macht sich im Herbst auf den Weg nach Afrika und landet auf dem Strohdach einer Hütte in Mbale. Dort entdecken ihn unsere Kinder, und Charly begleitet diese einen Tag lang. Was er dabei erlebt, wird mit vielen tollen Skizzen und Fotos gezeigt! In dem Kinderbuch wird auf auf spielerische, fröhliche und lehrreiche Art den Kindern in Deutschland das Leben der Kinder in Afrika nahegebracht. Ergänzt wurde die 2. Auflage um einen kleinen Einblick „Homeschooling in Uganda“.
Das Buch kostet 12,50 € plus Versandkosten. Alle Arbeiten für das Buch erfolgen ehrenamtlich. Für den Druck des Buches wurde gespendet, sodass die Erlöse zu 100% unseren Kindern zugute kommen!

Bestellen könnt ihr das Buch hier: info@helpforasmile.de oder direkt bei Ines. Viel Freude beim Lesen und Vorlesen!

Charly fliegt nach Afrika kostet 12,50 € plus Versand.

Dankeschön von Amon

Amon hat wie die anderen Grundschulkinder die Prüfungen der Primary School gut bestanden und bedankt sich für die Unterstützung! Er wird nun – sobald die Sperrung der Schulen aufgehoben ist – die Sekundarschule (Senior 1 ab Januar) besuchen.

Die Video dazu und auch die Videos von Paddy und Joshua sehr ihr auch Insta oder Facebook.

Paket aus 2017 endlich angekommen!

Alles kommt zu Dir zurück? Absolutely! Und hier ist der Beweis: Nach 4 Jahren! ist ein verschollen geglaubtes Weihnachtspaket aus 2017 am Ochsenwerder Elbdeich gestrandet. Dort begann damals die Reise, doch diese endete nicht wie geplant in Uganda. All die tollen gespendeten Geschenke und Kleidungsstücke erreichten unsere Kids und Freunde leider nicht. Letzte Lebenszeichen vom Paket erhielten wir Monate später aus Südafrika. Das war’s. Doch dann klingelte vergangenen Samstag der Postbote und überraschte uns mit dem 29,5kg-Riesen. Paket außen beschädigt, Inhalt 100% da! WAHNSINN!Somit geht der dicke Brummer im November mit frisch gewaschenen Klamotten und neuer Schoki (diese war dann doch bereits 2019 abgelaufen..) erneut auf Reisen.Ob das Paket diesmal ankommt? Daumen drücken!

PS: All die zahlreichen Pakete, die wir bisher nach Uganda schickten, sind angekommen. Das verschollene Paket war die Ausnahme. Fall gelöst!

Ist möglicherweise ein Bild von 3 Personen

Lea zu Besuch in Uganda

Lea ist derzeit in Uganda und besuchte in dieser Woche Irene und family in Mbale. Es war ein wunderbares Wiedersehen! „Finally back – dieses Mal war die Aufregung weniger, die Vorfreude aber noch größer. Statt in ein fremdes Land bin ich nach Hause gekommen. Endlich wieder staubige Straßen, verrückte Boda Bodas, wunderschöne Natur und herzliche Umarmungen von Freunden, die zur Familie geworden sind.“, so Lea. Danke, liebe Lea, dass Du an Help for a smile gedacht hast! Für Deine weitere Reise wünschen wir Dir viel viel Freude!

Fotos Teil I, inkl. Schwimm-Event

Ist möglicherweise ein Bild von 8 Personen, Personen, die stehen, Baum und außen
Ist möglicherweise ein Bild von 3 Personen, Baum und außen

Newsletter III in 2021

Liebe Mitglieder und Freundi*nnen von Help for a smile,

unser Newsletter ist voller Informationen aus Uganda und zu den Schützlingen von Help for a smile:

* Schulsituation:

Aufgrund der Corona Pandemie zögert der Präsident Museveni mit einer Rückkehr zum Präsenzunterricht und Öffnung der Schulen. Landesweit ist das ein großes Problem. Umso mehr sind wir dankbar, dass Irene mit finanzieller Unterstützung von Help for a smile weiterhin Home Schooling für alle Kinder ermöglichen kann. Durch die Anschaffung eines neuen Fernsehers und der Fortsetzung von Home Schooling im Shelter werden unsere Schützlinge in Kleingruppen unterrichtet und erhalten Zugang zu Bildung. Es ist geplant, die verschiedenen Klassenstufen der Kinder zu trennen, damit mehr Kinder in der Gemeinde von dem Programm profitieren können. Gleichzeitig werden so die Covid-19 Maßnahmen zur Distanzierung eingehalten.

Die großen Jungen haben ihre Ergebnisse nach den Abschlussprüfungen der Secondary School erhalten. Die Leistungen waren gut, wodurch sie sich für eine Fachhochschule qualifizieren und Fähigkeiten erwerben, die ihnen dann je nach Leistung den Einstieg in einen Beruf oder die Universität ermöglichen. Irene und Dickson sind sehr bemüht, um geeignete Institutionen zu finden, an denen die Jungen lernen können. Die konkreten und vor allem sehr spannenden Zukunftspläne der Jungs sind im Anhang zu lesen.

Die Grundschulkinder haben ebenfalls gute Leistungen in den Prüfungen der Primary School gezeigt und werden die Sekundarschule besuchen, sobald die Sperrung der Schulen aufgehoben wird.

* Ideen: Mikrokredite für die Bewohner*innen des Dorfes und Näh- und Schuhmaschinen

Bei unseren regelmäßigen Skype Meetings diskutieren wir derzeit über Mikrokredite für die Bewohner*innen des Dorfes und die Investition in Näh- und Schuhmaschinen. Das könnte beispielsweise ein neues Standbein für Mütter oder Väter sein, die aufgrund der Pandemie keiner Arbeit nachgehen können.

Da ein Skype Termin kurzfristig wegen eines Trauerfalls in Irenes Familie ausgefallen ist und das ein sehr umfangreiches Thema ist, sind wir weiterhin im Austausch. Sobald es dazu konkrete Pläne gibt, informieren wir euch.

* Lea – ein weiterer Besuch in Uganda
Lea war bereits in 2019 in Uganda und hatte eine wundervolle Zeit mit unseren Schützlingen vor Ort. Nun ist sie erneut nach Uganda geflogen und wird auch Irene und die Kinder besuchen.

* Jahresbericht 2020
Der Bericht mit den wichtigsten Informationen und wunderbaren Bildern ist sofort einsehbar.

Viel Freude beim Lesen!

Beste Grüße sendet der Vorstand von Help for a smile, Anette, Bettina, Ines und Thomas

Irene’s und Dickson’s großartige Arbeit!

Irene Namwano und ihr Sohn Dickson kümmern sich um Kinder und Jugendliche, deren Eltern im Gefängnis oder verstorben sind. Sie sorgen dafür, dass die Kinder und Jugendlichen zur Schule gehen, organisieren Lebensmittel, Arzttermine und Besuche bei Familienangehörigen (z.B. werden Eltern im Gefängnis besucht, um den Kontakt zu halten). Irene und Dickson schenken Liebe und Geborgenheit! Help for a smile wurde gegründet, um Irene und Dickson und somit mittlerweile mehr als 16 Kinder und Jugendliche langfristig zu unterstützen. Wir sind sehr happy, dass dies dank eurer Hilfe seit 2013 gelingt. DANKESCHÖN!

Irene

Dickson mit Wilson (rechts) und einem Freund der Familie

Top